Aktuelles

November 2019 - Ab 2019 Ermäßigung für treue Kunden möglich

Die Ermäßigung wird nun auch im Sinne eines Treue-Rabatts für alle Einzelpersonen/Vereine/Institutionen möglich, die in der Vergangenheit nicht ermäßigt waren, weil sie nicht Mitglied in einer Organisationen sind, die wir in Ermäßigungsbedingungen benannt haben.

Wer in der Vergangenheit 5 Seminare (Einzelperson), bzw. 7 Seminare (Verein, Institution) gebucht hat, gilt ab der darauf folgenden Buchung als ermäßigt.

Die Ermäßigung muss bei Vorliegen der Voraussetzungen formlos unter Angabe der gebuchten Seminare und unter Vorlage der Rechnung oder Teilnahmebestätigung "beantragt" werden. Eine Recherche unsererseits für alle potentiell Berechtigten der vergangenen Jahre ist leider bedingt durch den Inhaber- und Anmeldesystemwechsel und bei der großen Kundenzahl nicht mit vertretbaren Aufwand möglich. Wir bitten um Verständnis.

Wenn Sie allerdings bereits mit Ihren Buchungen im Seminarjahr 2018 die erforderliche Anzahl erreichen, kann dies in unserem Anmeldesystem selbstverständlich abgefragt und nachvollzogen werden. Hier genügt bei der Anmeldung ein kurzer Hinweis.

Oktober 2018 - Seminarprogramm 2019 jetzt online

Das Seminarprogramm 2019 ist online. Wir freuen uns Ihnen ein vielfältiges Themenspektrum anbieten zu können.

In unserem ausführlichen Programmheft, das wir Ihnen online zum Download zur Verfügung stellen, können Sie in aller Ruhe stöbern. Natürlich können Sie sich auch direkt hier auf der Homepage zu allen neuen Seminaren informieren.

Bitte beachten Sie die aktuellen Konditionen 2019.

Seminarprogramm 2019 zum Download:

Download Seminarprogramm-2019.pdf (1.44 MB)

November 2018 - 2. BtPrax Tag in Köln


Download 2bpt_prospekt_2seiter_A4_web.pdf (1.37 MB)

Juli 2018 - Programmvorschau 2019

Damit Sie sich für das Seminarjahr 2019 schon inhaltlich und terminlich orientieren können, stellen Ihnen bereits jetzt eine Vorschau für die geplanten Seminare 2019 zum Download zur Verfügung.

Download Vorschau-Seminarprogramm-2019.pdf (140.44 kB)

Juli 2018

Modulreihe Basiswissen für Betreuer*innen - Modul 1 und 2 finden nochmals statt

Wegen der großen Nachfrage bieten wir Ersatztermine für die Module 1 und 2 der Modulreihe Basiswissen für Betreuer*innen an.

BTG 40/18 | 31.10.2018
Basiswissen für Berufsbetreuer*innen – Modul 1: Einführung in das Betreuungsrecht
Referent: Prof. Dr. Andreas Scheulen

Zielgruppe: Berufsbetreuer*innen und solche, die es werden wollen

BTG 41/18 | 21.11.2018
Basiswissen für Berufsbetreuer*innen – Modul 2: Die rechtlichen Grundlagen des SGB I,II und XII
Referent: Prof. Dr. Andreas Scheulen

Zielgruppe: Berufsbetreuer*innen und solche, die es werden wollen

Neues Seminarangebot

Im laufenden Seminarjahr neu hinzu gekommen:


BTG 38/18 | 22.11.2018
Systemisches Arbeiten mit jungen Flüchtlingen in Jugendhilfe und Schule
Referentin: Ursula Peter

Zielgruppe: Fachkräfte in der Jugendhilfe im Bereich Migration

Juni 2018 - Neues zur Ermäßigung - Terminverschiebung - Facebook

Ermäßigter Personenkreis: Zum ermäßigten Personenkreis gehören ab sofort auch Mitglieder des BVfB e.V.

Terminverschiebung: Das Seminar BTG 36/18 "Abgrenzung des Betreuerhandelns" musste verschoben werden. Ersatztermin ist der 14.11.18.

Unsere Facebook-Seite: Wegen der Rechtsunsicherheit bezüglich der Mithaftung bei Datenschutzverstößen haben wir uns entschieden, unsere Facebookseite vorläufig stillzulegen.

Mai 2018 - Neues Seminarangebot

Wir freuen uns Ihnen weitere neue Seminare im laufenden Seminarjahr anbieten zu können.

BTG 35/18 | 11.10.2018
Rechtsfragen der Beratung und Information zu Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen
Referent: Guy Walther

Zielgruppe: Fachkräfte aus Betreuungsbehörden und Betreuungsvereinen


BTG 37/18 | 12.10.2018
Die Urkundsperson in der Betreuungsbehörde – öffentliche Beglaubigung von Vollmachten und Beratungsumfang
Referent: Reinhold Spanl

Zielgruppe: Fachkräfte aus Betreuungsbehörden


BTG 36/18 | 14.11.2018
Abgrenzung des Betreuerhandelns
Referent: Prof.Dr. Andreas Scheulen

Zielgruppe: Berufliche Betreuer*innen

März 2018 - Neues Seminarangebot

Wir freuen uns Ihnen ein neues Seminar im laufenden Seminarjahr anbieten zu können.

BTG 34/18 | 27. und 28.09.2018
Resilienzförderung – Die eigene psychische Widerstandskraft stärken - Was uns stark macht gegen Stress und Burnout (2-Tage)
Referentin: Sabine Arnold

März 2018 - Spende an Mimikri e.V. zum 20 jährigen Jubiläum von FBB

Spendenübergabe an Mimikri e.V.
Spendenübergabe an Mimikri e.V.

FBB feiert im Jahr 2018 sein 20 jähriges Jubiläum. Wir freuen uns über das langjährige Vertrauen und die Treue unserer Seminarteilnehmer*innen und Referent*innen.

Ganz herzlichen Dank auch an Dagmar Gerhard, die FBB in den vergangenen Jahren aufgebaut hat und mit viel Liebe, Sachkenntnis, Engagement und Humor geführt hat. Wir, die neuen bei FBB, freuen uns, dass wir darauf aufbauen können.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht auch an unsere Kooperationspartner, insbesondere das Klee-Center mit seinen lieben Mitarbeiter*innen, die für eine tolle Atmosphäre vor Ort sorgen und die Betreuungsstelle der Stadt Nürnberg.

Wir haben uns entschieden dem Verein Mimikri e.V. (www.mimikri.eu) anlässlich dieses Jubiläums einen Betrag von 500,- € zu spenden. Die Spende kann frei verwendet werden, z.B. für den Bildungstopf, den Rechtshilfefonds oder auch individuellen Hilfen. Am Freitag den 09.03.2018 haben wir diese Spende im kleinen Rahmen übergeben.

Februar 2018: Neue Seminarangebote

Wir freuen uns Ihnen zwei weitere Seminare im laufenden Seminarjahr anbieten zu können.

BTG 33/18 | 21. -22.06.2018
Aufenthaltssicherung ohne oder nach gescheitertem Asylverfahren - Ausbildungsduldung und Bleiberechtsregelungen (2-Tages-Seminar)
Referent*in: Dominik Bender und Maria Bethke

Modulreihe Basiswissen für Betreuer*innen

Mit der Modulreihe Basiswissen für Betreuer*innen, bestehend aus fünf Modulen, bieten wir ab sofort eine Grundlagenschulung für Berufseinsteiger an, in der wichtige Basisinformationen vermittelt werden. Die Module können in freier Reihenfolge belegt werden. Eine Prüfung findet nicht statt. Die Teilnahme an allen fünf Modulen wird jedoch gesondert bescheinigt. Die Module wurden von Prof. Dr. Andreas Scheulen entwickelt und werden von ihm referiert und teilweise ergänzt durch Co-Referenten.

Februar 2018: Seminar abgesagt: Entscheidungsprozesse im Rahmen von Demenz

Leider musste das Seminar "Entscheidungsprozesse im Rahmen von Demenz" wegen zu geringer Nachfrage abgesagt werden. Dies betrifft auch den Oktobertermin, da das Seminar im Rahmen eines Forschungssettings angeboten wurde und beide Termine im Gesamtkonzept zusammenhängen. Ein Ersatz ist vorerst nicht geplant.

Januar 2018: Neues in Sachen Ermäßigung

Wir freuen uns die Erweiterung des ermäßigten Personenkreises für unsere Seminare bekanntgeben zu können. Folgende Personen können ab sofort die Ermäßigung in Anspruch nehmen.

  • Nicht nur die Mitarbeiter*innen in Betreuungsbehörden, sondern generell Mitarbeiter*innen kommunaler Einrichtungen.

Neues Im Seminarjahr 2018

Wir starten in das Jubiläums- und Seminarjahr 2018 mit interessanten Neuerungen:

Neue Homepage

Unsere neue Homepage erleben Sie gerade, indem Sie hier ein wenig stöbern. Eine wesentliche Änderung ist dabei die Verwendung der Seminarverwaltungsplattform Javis, mit der wir unsere Seminarausschreibungen und das Anmeldewesen organisieren. Wir freuen uns sehr, wenn Sie zukünftig ausschließlich den Weg der Online-Anmeldung wählen, weil uns dies die Arbeit erheblich erleichtert und die Fehleranfälligkeit reduziert.

Übersichtliche Anordnung der Seminare nach Themenbereichen

In der Print- und PDF-Version des Seminarprogramms für das Seminarjahr 2018 haben wir uns für eine farbliche Markierung folgender drei Themenbereiche entschieden, die wir auch bei der Anordnung auf der Homepage umgesetzt haben, um Ihnen die Orientierung zu erleichtern:

Modulreihe Basiswissen für Betreuer*innen

Mit der Modulreihe Basiswissen für Betreuer*innen, bestehend aus fünf Modulen, bieten wir ab sofort eine Grundlagenschulung für Berufseinsteiger an, in der wichtige Basisinformationen vermittelt werden. Die Module können in freier Reihenfolge belegt werden. Eine Prüfung findet nicht statt. Die Teilnahme an allen fünf Modulen wird jedoch gesondert bescheinigt. Die Module wurden von Prof. Dr. Andreas Scheulen entwickelt und werden von ihm referiert und teilweise ergänzt durch Co-Referenten.

September 2017 - Dagmar Gerhard verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand


1998 hat Dagmar Gerhard FBB - Fortbildung für Betreuerinnen und Betreuer ins Leben gerufen und mit viel Liebe, Engagement und guter Laune aufgebaut. Viele interessante und bereichernde Gespräche mit den Teilnehmer*innen und Dozent*innen zeigten ihr, dass sie auf dem richtigen Weg war. Was sich seitdem in Nürnberg entwickelt hat, ist beachtlich - ein reichhaltiges und gerne genutztes Seminarangebot im schönen Ambiente des Klee-Centers. Im Jahr 2018 feiert FBB nun sein 20-jähriges Bestehen - ein Grund stolz zu sein.

„Der persönliche Kontakt und Austausch zu und mit den Kunden, eine humorvolle Willkommenskultur und eine angenehme Lernatmosphäre waren mir stets ein großes Anliegen. Genauso wichtig aber war es, die Dozentinnen und Dozenten von möglichst vielen organisatorischen Vorarbeiten zu entlasten. Alle sollten sich bei FBB wohl und willkommen fühlen.“

Dagmar Gerhard

Olaf Kahnt führt FBB weiter

Dagmar Gerhard hat im Jahr 2017 die Staffel an Olaf Kahnt, einem langjährigen Nürnberger Kollegen, weitergegeben. Olaf Kahnt, ebenfalls Diplom-Sozialpädagoge (FH), arbeitet als Vereinsbetreuer seit 1998 im Altenhilfe- und Betreuungsverein Leben in VERANTWORTUNG e.V.. Als Mitarbeiter von LiV hat er seit 1998 im Arbeitskreis Gesetzliche Betreuung Nürnberg mitgearbeitet und wesentlich an der Entwicklung der Angebote mitgewirkt. Seit 2014 ist er Mitarbeiter der Firma PleSoft und bietet in diesem Kontext Anwenderschulungen für die Betreuungssoftware Betreuung §BtG an.

Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das Dagmar Gerhard mir mit dem Angebot der Übernahme von FBB entgegengebracht hat. Die neue Herausforderung FBB - Fortbildung für Betreuerinnen und Betreuer weiterzuführen, nehme ich gerne an und freue mich auf viele interessante Begegnungen mit den Teilnehmer*innen, Referent*innen und Kooperationspartnern.

Olaf Kahnt

Newsletter abonnieren